Referenz

Produkt(e)

penergetic k

Fachberater

Hans-Ulrich Bigler, Schlosswil/Schweiz

Anwender

Martin Stucker, Oberthal/Schweiz

Erfolgreiche Behandlung von Festmist aus dem Kuhstall

Im Bio-Knospe-Betrieb von Martin Stucker ist es wichtig, dass die Hofdünger nicht nur optimal eingesetzt werden, sondern auch gut aufbereitet sind. Mit penergetic k verrottet der Mist vom Laufstall schnell und ergibt einen wiederverwendbaren Kompost. Auch hat sich der Geruch vom Misthaufen deutlich reduziert.


Martin Stucker: „Seit nun vier Jahren setze ich in meinem Betrieb penergetic-Produkte ein. Vor vier Jahren haben wir bei den Rindern von Anbindehaltung auf Laufstall umgestellt. Wir haben uns für einen tiergerechten Mehrraumlaufstall entschieden:

  • Fressplatz befestigt
  • Liegebereich in Strohtiefstreue
  • Auslauf befestigt

Penergetic k im Laufstall

Als problematisch haben wir den Anfall von Laufstallmist eingestuft:

  • Der Mist ist sehr fest und kann nur schlecht herausgenommen werden
  • Der Mist sollte möglichst trocken bleiben und in sich zusammenfallen
  • Der Mist sollte vor dem Ausbringen zwischengelagert werden, damit er besser verrottet und auch besser pflanzenverfügbar ist = viel Arbeitsaufwand

All dies hat uns bewegt, nach einem Produkt zu suchen, welches diese Punkte verbessert. 

Wir haben uns bei H. U. Bigler in Schlosswil informiert und in seinem Stall einen ersten Eindruck über die Wirkung der penergetic-Produkte bekommen.


Anwendung

1x wöchentlich mit der Giesskanne penergetic k über den Mist ausbringen


Veränderungen durch den Einsatz von penergetic k

  • Der Mist wird nicht warm = keine Verminderung der Nährstoffe
  • Der Mist fällt in sich zusammen und verfault nicht, sondern verrottet = wenig Geruch
  • Der Mist ist nicht nass, die Tiere sind dadurch sauber, und das Einstreuen kann vermindert werden
  • Wenige Fliegen im Stall und ausserhalb
  • Der Mist ist beim Ausbringen nicht so fest und lässt sich auch direkt streuen

Referenz downloaden